Start- und Endpunkt: Schwäbisch Hall (74523)

↔ Distanz: 47,7 Kilometer

☞ Dauer: Zirka 13 Stunden (wir haben 2 Tage gebraucht und sind in 2 Tagesetappen gewandert, also mit einer Übernachtung)

Erreichbarkeit: Mit dem ÖPNV lässt sich der Startpunkt in Schwäbisch Hall sehr gut erreichen. Auch wenn ihr nur eine der Tagesetappen wandern möchtet ist das sehr gut möglich. Vom Zielpunkt in Kocherstetten fährt die Buslinie 26 wieder zum Ausgangspunkt in Schwäbisch Hall zurück.

Bitte beachten: Die komplette Tour ist nur für geübte Wanderer geeignet. Gutes Schuhwerk ist unverzichtbar und führt über viele verschiedene Untergründe. Wenn man nicht gut zu Fuß ist, ist die Wanderung nicht zu empfehlen.

Beschreibung: So richtig viel zu sehen und zu erleben gibt es auf der Strecke dieses HallErlebnisses: Schmetterlinge, Sonnenblumenfelder, Kühe, schöne Kirchen und Schlösser, weite Landschaft und hübsche Wälder.

Startend in Schwäbisch Hall führt der Weg vorbei am Schloss Eltershofen bis zur Kochertalbrücke. Dem Weg unter der Brücke hindurch folgend geht es über Döttingen bis nach Kocherstetten. Es erwarten euch schöne Ausblicke über das Kochertal und eine abwechslungsreiche Landschaft.

In Kocherstetten angekommen hat man einen tollen Blick auf Schloss Stetten!

In Kocherstetten könnt ihr eine Nacht im Zelt oder einer der Pensionen die auf dem Wanderweg liegen verbringen. Oder ihr fahrt von Kocherstetten mit der Buslinie 26 wieder zurück nach Schwäbisch Hall.

Teil 2 der Wanderung führt von Kocherstetten startend an Eschental vorbei über Übrigshausen und Untermünkheim bis nach Schwäbisch Hall zurück.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden