Außergewöhnliche Einsatzlage

Außergewöhnliche Einsatzlage

Außergewöhnliche Einsatzlage

🏃‍♀️ Im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine werden immer mehr Flüchtlinge im Landkreis Schwäbisch Hall erwartet.

🚨 Aus diesem Grund ruft der Landkreis als untere Katastrophenschutzbehörde den Außergewöhnlichen Einsatzalarm aus. Dadurch werden alle im Katastrophenschutz mitwirkenden Einheiten des Landkreises in den Dienst genommen.

🤵 „Durch dieses Vorgehen können wir unsere Kräfte im Landkreis bündeln. Wir möchten die hier ankommenden Menschen so gut wie möglich versorgen und unterbringen und auf weitere Zuweisungen vorbereitet sein. Dafür braucht es einen höheren Personaleinsatz“, so Landrat Gerhard Bauer.

🛌 Man arbeite bereits an Unterbringungsmöglichkeiten, teilte uns der Landkreis Schwäbisch Hall mit. Es werden bereits erste Turnhallen in Notunterkünfte umgewandelt. Aktuell sind bereits 40 ukrainische Flüchtlinge in Gemeinschaftsunterkünften untergebracht worden. Wie viele es noch werden ist unklar.

Quelle: Landratsamt Schwäbisch Hall
Foto: Symbolbild

Unsere Region
Rubriksponsor:
@hohenlohe_plus

#hohenlohe #news #nachrichten #unsereregion #regionalenachrichten #meldungen #wissen #onlinenews #onlinenachrichten #info #information #instanews #newssha #schwäbischhall #lksha #landkreisschwäbischhall #hohenlohe #hohenloherregion #regionhohenlohe