Microsoft-Betrüger schlagen zu

Betrüger

💻 Microsoft-Betrüger schlagen zu

📞 Telefonbetrüger versuchten einen 77-jährigen Schorndorfer hereinzulegen – leider mit Erfolg.

👴  Der 77-Jährige erhielt Telefonanrufe eines angeblichen Mitarbeiters der Firma Microsoft. Dieser konnte ihn dazu überreden ihm Fernzugriff auf seinen PC und sein Handy zu geben, womit der Betrüger an den Zugang zum Online-Banking gekommen ist. Kurz darauf stellte der Mann fest, dass über 14.000 € von seinem Konto abgebucht wurden. Sofort verständigte der Mann die Polizei und seine Bank. Ob das Geld allerdings zurückgebucht werden konnte, ist uns bisher nicht bekannt.

👮‍♀️ Hier einige Sicherheitshinweise der Polizei, wie ihr euch vor einem Betrug schützen könnt:

🔹 Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordert
Kontakt zu ihren Kunden auf. Sollte sich ein Servicemitarbeiter bei
Ihnen melden, ohne dass Sie darum gebeten haben: Legen Sie
den Hörer auf.

🔹 Geben Sie niemals private Daten z.B. Bankkonto- oder
Kreditkartendaten, oder Zugangsdaten zu Kundenkonten (z.B. PayPal)
heraus.

🔹 Gewähren Sie einem unbekannten Anrufer niemals Zugriff auf Ihren
Rechner oder Ihr Mobiltelefon, beispielsweise mit der Installation
einer Fernwartungssoftware und der Herausgabe von entsprechenden
Codes.

🔹 Sie können den Betrugsversuch zusätzlich bei Microsoft melden:
www.microsoft.com/de-DE/concern/scam

🔹 Weitere Hinweise zu dieser und anderen Betrugsmaschen finden Sie unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/falsche-microsoft-mitarbeiter/

Quelle: Polizeipräsidium Aalen
Foto: Symbolbild

Breaking News
Rubriksponsor:
@sha.tv

#hohenlohe #news #nachrichten #unsereregion #regionalenachrichten #meldungen #wissen #onlinenews #onlinenachrichten #breaking #breakingnews #info #information #instanews #newssha #schwäbischhall #lksha #landkreisschwäbischhall #hohenlohe #hohenloherregion #regionhohenlohe