Optima – Erste Papierverpackung für Damenbinden

Optima - Erste Papierverpackung für Damenbinden

📄 Die #Optima Unternehmensgruppe entwickelte in Zusammenarbeit mit einem weltweit tätigen Konsumgüter-Konzern eine #Papierverpackung für #Damenbinden.

🏆 Dafür wurden sie nun mit dem Deutschen #Verpackungspreis 2021 ausgezeichnet.

🤵 „Uns erreichen immer mehr Anfragen, in denen die flexible Verarbeitung unterschiedlicher Packmaterialien von Anfang an gefragt ist“, berichtet Markus Urich, Key Account Manager bei Optima Nonwovens.

🙌 In einem #Projekt, in dem es um die #Verpackung von Damenhygieneprodukten ging, wurde weltweit erstmals vollständig recycelbares Papier als Packmaterial eingesetzt. Wie sich zeigte mit Erfolg.

📦 Das #Papier mit minimierter Bedruckung und ohne #Kunststoffbeschichtungen kann durchaus eine Alternative zum PE-Beutel sein.

🥇 Die #Jury des Deutschen Verpackungspreis 2021 schreibt dazu: „Papier ist nicht immer ein sinnvolles Substitut für Kunststoffe, wenn es um FMCG-Verpackungen (FMCG: Fast Moving Consumer Goods) geht. Papier ist hier eine nachhaltige Alternative, die einfach im Papierwertstoffstrom recycelt werden kann.“

📦 Das eine richtige #Verpackungsmaterial gebe es nicht, es komme immer auf den Anwendungsfall an.

🤵 „Ob Papier, Folie oder andere Verpackungsmaterialien – entscheidend ist, Produktschutz, Nachhaltigkeit und Marketing erfolgreich miteinander in Einklang zu bringen“, sagt Dominik Bröllochs, Group Sustainability Manager bei Optima.

Quelle: Optima
Foto: Optima

Unsere Region
Rubriksponsor:
@hohenlohe_plus

#papierverpackung #nachhaltigkeit #unternehmen #region #unsereregion #newssha #schwäbischhall #umweltschutz #deutscherverpackungspreis @optima_packaging