Zentrales Impfzentrum Rot am See schließt am 15. August

Zentrales Impfzentrum Rot am See schließt am 15. August

⛔️ Das Zentrale Impfzentrum in Rot am See schließt am 15. August 2021.

💉 Bis zur Schließung am 15. August werden auch Erstimpfungen vorgenommen. Anschließend können die Zweitimpfungen in einem der umliegenden Kreisimpfzentren vorgenommen werden.

🗓 Derzeit sind für das ZIZ wieder Termine mit mRNA-Impfstoffen (Biontech oder Moderna) verfügbar.
☎️ Telefonische über die 116117 oder 💻 online unter https://www.impfterminservice.de/impftermine können die Termine gebucht werden.

⏰ Ohne Termine ist das Impfen ab sofort auch parallel ganztägig mit mRNA Impfstoffen möglich, hier muss man sich allerdings auf Wartezeiten einstellen und der Zweittermin wird vor Ort vereinbart.

🕰 Geöffnet hat das ZIZ Rot am See von 08:30 Uhr bis 20:30 Uhr. Impfungen ohne Termin finden bis 20 Uhr statt.

ℹ️ Die Impfstrategie von Baden-Württemberg hat sich geändert. Je nach Verfügbarkeit werden Personen, die bei der Erstimpfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft wurden, bei der Zweitimpfung der mRNA-Impfstoff angeboten. Entweder das Vakzine von BioNTech oder Moderna.

❗️ Abhängig vom Impfstoff können außerdem die Zweitimpfungen um 3 bis 4 Wochen nach der Erstimpfung vorgezogen werden. 3 Wochen beträgt der Abstand bei BioNTech, 4 Wochen bei Moderna und ebenfalls 4 Wochen bei Astra Zeneca Kreuzimpfung mit einem mRNA-Impfstoff bei der Zweitimpfung.

🚗 Wer seinen Termin für die Zweitimpfung vorziehen möchte, kann unter Wahrung des entsprechenden Abstandes zur vorzeitigen Impfung nach Rot am See kommen.

Quelle: Landratsamt Schwäbisch Hall
Foto: Symbolbild

Breaking News

#newssha #breakingnews #rotamsee #impfzentrum #impfen #schließung #astrazeneca #biontech #moderna #lksha #landkreisschwäbischhall #erstimpfung #zweitimpfung #kreuzimfung